Rad steht, Kind geht

Auch dieses Jahr wieder haben sich Kindergärtner und 1.Klässler in ganz Uster die Zeit genommen, um zusammen mit der Stadtpolizei den Auto- und Velofahrern zu zeigen, was genau mit „Rad steht – Kind geht“ gemeint ist. Als Belohnung bekamen sie ein Lob und ein kleines Präsent. Die schönste Belohnung waren aber eh die strahlenden Augen der Kinder, als sie das „Gschänkli“ überreichen konnten. 

Dieser Beitrag wurde unter Über uns, Ohne Kategorie, Schulwegsicherung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s