Fasnacht Uster 2013

Pünktlich zum Schulstart im Januar haben sich 30 fleissige Schneiderlein jeweils Mittwochs von 13.30 – 16.30 in den Werkräumen getroffen und in aller Stille (ok das OK hat die Stille um 16.30 jeweils sehr genossen) resp. im Geheimen an den Kostümen für den Fastnachtsumzug gebastelt. Es wurde gekleistert, genäht, gemalt, geleimt, verarztet, getröstet, geholfen, gelacht, genascht (manche freuten sich schon von vornherein auf die feinen Kuchen zum z’Vieri), gespielt, geputzt, gekehrt und aufgeräumt. So vergingen die Wochen bis zu den Sportferien wie im Flug und das OK hat noch zig Stunden Überzeit geleistet um alles termingerecht fertig zu stellen.

Am Sonntag, 17. Februar 2013 war es dann endlich soweit und 6 Schneider mit ihren Nähtischen und 26 kleine und grosse Fliegen machten sich auf den Weg in die Innenstadt. Obwohl Sportferienanfang war der Umzug recht gut besucht und Gross und Klein genoss es beklatscht zu werden und sich mit einer Handvoll Konfetti zu bedanken.

Ich als Oberfliege kann nur noch meinen Dank meinen Team-Kollegas aussprechen. Merci, merci, merci. Es war eine super Zeit mit ganz tollen Kindern, die sich gegenseitig geholfen und unterstützt haben, aber ohne die Hilfe von Pia, Barbara Morf, Ana Maria, Nathalie, Barbara Schmid und Hafida wäre es nicht möglich gewesen.

Isabelle Binswanger

Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Fasnacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.