Ringen in der 10 Uhr-Pause

Es ist bereits Tradition – einmal im Jahr findet während zwei Wochen das Ringen in der 10 Uhr-Pause statt.

So auch im 2013. Vom 28. Januar bis 1. Februar konnten die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse und vom 4. bis 8. Februar die Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse ringen. Ein Kampf dauerte zwischen 60 und 90 Sekunden und fand unter Aufsicht in der grossen Turnhalle statt; Mädchen und Knaben kämpften getrennt.

Der Andrang war gross und das Ringen machte sichtlich Spass.

Vielen Dank allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Gewaltfrei im Schulalltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.